Zisterzienser Nonnenkloster – Ruine der ehemaligen Klosterkirche in Stadtroda

Die Klosterruine in Stadtroda, das ehemalige Zisterzienser Nonnenkloster habe ich 2012 schon einmal abgelichtet, hatte aber leider keine gute Technik hatte, habe ich 2021 die Klosterruine noch einmal fotografiert. Es war ein herrlich Sonniger Tag der den Sandstein zum leuchten gebracht hatte. Diese Farben waren einfach wunder schön.

Ich habe einerseits versucht andere Perspektiven zu finden. Dabei sind mir diesmal verschiedene Gravierungen und eigenartige Ritzung im Sandstein aufgefallen. Keine Ahnung was sie bedeuten, aber Interessante Motive waren es für mich.

Das Kloster wurde 1240 gegründet und war Hauskloster und Begräbnisstätte des Herren von Lobdeburg. 1433 wurde das Kloster durch Hochwasser schwer beschädigt und 1517 noch einmal durch ein Feuer. In Jahre 1534 erfolgte die Aufhebung des Klosters.

Mehr Informationen gibt es hier.

Dieses mal habe ich 32 schöne Bilder aufgenommen auf denen ich erneut versucht habe den Sakralbau in seiner Schönheit zu präsentieren. Ich finde die Bilder sehr gelungen. Über ein Feedback in den Kommentaren würde ich mich sehr freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert