Über mich

Ich

Fotografiert habe ich früher schon gern und viel als Jugendlicher. Auch wenn es damals mehr Knipsen wahr, ohne jede Ahnung von Blende, ISO und Belichtungszeiten. Nach langer Unterbrechung fotografiere ich nun wieder seit einigen Jahren sehr aktiv.

Mit steigenden Interesse hat man sich selbst geschult, um den technischen Begriffen Rechnung zu tragen. Zu wissen was ist was und was macht man damit. Die heutigen digitalen DLSR Kameras in Verbindung mit Programmen wie Lightroom, nehmen dem Fotografen zwar sehr viel Arbeit ab, aber dennoch ist dieses Wissen unverzichtbar.

Im Laufe der Zeit hat sich dann auch der Schwerpunkt meiner Fotografie entwickelt. Ich arbeite hauptsächlich als Naturfotograf. Nichts auf dieser unserer Erde hat so viele Fassetten an Motiven anzubieten wie die Natur. Pflanzen, Landschaften, Tiere und was ich am meisten liebe, sind Makros. Kleine Dinge ganz groß darzustellen ist einfach super.

Gelegentlich mache ich aber auch mal einen Sprung und fotografiere Lost Places oder mache ein Shooting, wenn es sich ergibt. Zur Architekturfotografie habe ich keinen allzu großen Draht. Aber auch hier ergeben sich immer mal Motive, die ich nebenbei mal mit ablichte. Mann muss ja alles mal probiert haben.

Erfahrungen sammel ich auch indem ich die Fotos für meine Kunden mache, die sie für Ihre Homepage brauchen. Im Zuge der Erstellung der Webseiten ergeben sich so eine Menge verschiedene Motive, was wiederum meinen Horizont stetig erweitert.


Bilder von mir in Aktion:


%d Bloggern gefällt das: