Gestern Abend hatte ich nun endlich meine Vernissage in der Kleinen Galerie in Hermsdorf. Viele Besucher sind gekommen, gute Langjährige Freunde und auch Kollegen so wie auch Familie waren da. Der Zeitungsartikel ist etwas spät erschienen, erst in der gestrigen Ausgabe der OTZ. Aber besser als gar nicht. Den möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten.

Ein absolutes Hilight für mich war die Laudatio die ein guter Freund ausgearbeitet und auch gehlaten hat. Bei der letzten Ausstellung war die eher etwas mau ausgefallen. Aber diesmal erwartete mich eine völlige Überaschung. Ich wollte absichtlich die Rede voher nicht lesen und habe ihm da einfach voll vertarut. Mit seiner Genemigung darf und werde ich sie hier veröffentlichen. Vielen Dank noch mal an dieser Stelle an meinen Freund Stefan Schmidt. Ich finde es ist eine sehr gute und ausagekräftike Laudatio.

Hier nun die zwei Seiten im Original und ungeschminkt 🙂

Es werden natürlich auf Dinge und Ereignisse hingewisen zu denen niemand einen Bezug hat. Aber abgesehen davon passen diese Worte wie die Faust auf’s Auge.

Die Ausstellung kann nun bis 08.05.2024 besucht werden. Mein Dankeschön geht auch an an die beiden freundlichen Mitarbeiter der Stadtbilioteck die, die kleine Galerie in Hermsdorf betreuen.

Viel Spaß beim lesen und besuchen und bleibt kreativ 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert