Drachenschlucht bei Eisenach

Es war nun wirklich nicht das richtige Wetter um auf Foto-Tour zu gehen. Aber wie sagt man so schön, es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Klamotten. Also mal wieder rein in die und los ging es. Die Drachenschlucht bei Eisenach hatte ich mir ausgesucht. Eigentlich war sie gesperrt wegen herunter fallenden Eisbrocken. Aber ein freundlicher Förster war gerade auf dem Weg um nach zu sehen ob er die Wege wieder öffnen kann.

Und so nahm er mich mit und schon war ich drin in mitten von Felsen, Eis und jede menge Wasser aus allen nur erdenklichen Richtungen. Um so mehr hat mich erstaunt das trotzdem das Grün von Moosen und Flechten immer die Dominierende Farbe war. Nach der Aktion war ich und meine zwar klatschnass, aber das war es mir wert. Danach noch einen Abstecher auf den Rennsteig bevor es langsam wieder Richtung Heimat ging.

 

 

 

 

schreibe einen Kommentar: